Gästebuch   |   Partner   |   Kontakt   |   E-Mail   |   Home    
Neuheiten
   
 
Die Union di Ladins de Gherdëina, ULG, hat einen neuen Ausschuss gewählt.

Bei der Versammlung am 12 Dezember 2009 wurden vom Ausschuss Stefan Kasslatter aus Runggaditsch als Präsident, Milva Mussner aus Wolkenstein als Vizepräsidentin und Raimund Großrubatscher aus St.Ulrich als Kassierer gewählt, weitere Ausschussmitglieder sind Wolfgang Moroder aus St.Ulrich und Giulia Senoner aus Soplajes/S:Christina . Dem Ausschuss behilflich ist auch Hilda Pizzinini aus Stern im Gadertal.
   
Am Mittwoch den 25 November 2009 fand die Generalversammlung der Union di Ladins de Gherdëina statt. Dies sind die neuen Ausschussmitglieder: Stefan Kasslatter, Milva Mussner, Raimund Großrubatscher, Giulia Senoner, Wolfgang Moroder und Leander Moroder. Der Wahlpräsident Edgar Moroder hat am 13 Dezember den Ausschuss einberufen um den Vorsitzenden zu wählen. Präsident ist Stefan Kasslatter, Vizepräsidentin Milva Mussner, Kassier Raimund Großrubatscher, weitere Ausschussmitglieder sind Wolfgang Moroder und Giulia Senoner. Leander Moroder, welcher auch bei der Generalversammlung gewählt wurde ist zurückgetreten. Bilanzrevisoren sind Norbert Comploj und Janmatie Moroder
   

Die Union di Ladins de Gherdëina präsentiert am Mittwoch den 11 November 2009 um 20.00 h in der Cësa di Ladins:
Das erste Grödner Spielquartett über Gröden in drei Sprachen, eine Publikation der  ULG
Das Buch: “N pensier adatà per uni ucajion”, eine Publikation der UGLD
Die Modelle “Ladinstyle” des Fassaner Modedesigners Alessandro Anesi

   
09.10.2009
Ein Spiel für alle, Unterhaltung, tolle Fotografien, Kultur, Geschichte und interessante Informationen.
Es handelt sich um das erste ladinische Spielkarten-Quartett über Gröden in drei Sprachen.
Idee und Gestaltung der Union di Ladins de Gherdëina, die Spielkarten sind ab sofort im Handel erhältlich.

   
20.05.2009
Die Union di Ladins de Gherdëina hat sich zu einer wichtigen Sitzung getroffen. Es wurde über die Zukunft der Cësa di Ladins und des Vereins gesprochen. Weiters wurden folgende Veranstaltungen bestätigt: Eine Ausstellung kleiner Sammler, Calënder de Gherdëina, Nachdruck der CDs „Ntëur l Sela“ der Familie Pradac, Druck eines Grödner - Quartetts in drei Sprachen und verschiedener Grußkarten. Es wurde auch über die Generalversammlung, die im Herbst stattfindet, gesprochen und über die Suche nach neuen Kandidaten.
   
06.03.2009
Eine Delegierung der ULG und des Theatervereins St. Ulrich haben sich zu einem Treffen versammelt um über die Zukunft der Cësa di Ladins und des Theatersaales zu sprechen. Der Ausschuss der ULG hat, aufgrund der Sicherheitsmängel und der Notwendigkeit einer totalen Renovierung, beschlossen den Theatersaal zu schließen und keine Veranstaltung mehr zuzulassen. Während der Sitzung hat man entschieden gemeinsam eine Lösung zu finden und die Politik zu sensibilisieren den Wiederaufbau der cësa zu finanzieren. Das Projekt liegt schon lange in der Schublade, inzwischen möchte man aber noch die Ideen und Vorschläge von Seiten des Museums anhören.
Auf dem Foto v.r.:
Pauli Rabanser (Theater), Marlis Moroder Präsidentin des Theatervereins St.Ulrich, Manuela Piazza Präsidentin ULG, Norbert Mahlknecht (Vizepräsident Theater) und Egon Vinatzer (Ehrenpräsident der ULG)
   
  Generalversammlung der Union di Ladins de Gherdëina. Wahlpräsident: Dr. Leander Moroder.
Am Freitag den 19 Januar 2009 wurde die Generalversammlung der ULG in der Cësa di Ladins in St. Ulrich abgehalten.
Man kann dabei ohneweiters von einer sehr turbulenten Versammlung sprechen.
Außer der an Generalversammlungen üblichen Tagesordnung, wurde unter Zustimmung der meisten Anwesenden Egon Vinatzer für seine Verdienste bei der ULG das Diplom des Ehrenpräsidenten überreicht.
Da sich nur vier Personen als Kandidaten für einen neuen Ausschuss zur Verfügung gestellt haben, hat die Mehrheit der Versammlung beschlossen, dass der alte Ausschuss für ein weiteres Jahr im Amt bleibt.
Also bleiben für ein weiteres Jahr: Manuela Piazza Präsidentin ad interim, Ewald Karbon Vizepräsident, Ausschussmitglieder:
Valter Fabbro, Gilo Prugger, Günther Pitscheider und Stefan Kasslatter. Im Büro arbeiten weiterhin Ivana Moroder und Egon Vinatzer.
   
  Die Generalversammlung der Union di Ladins de Gherdëina, findet am Freitag den 16 Jänner 2009 um 19.30h in der Cësa di Ladins in St. Ulrich in erster Einberufung und um 20.00h in zweiter Einberufung statt.

Es wird der neue Ausschuss gewählt und alle Mitglieder sind herzlich eingeladen zu kommen.
   
"Die sprechende Schultasche" ist ein Kinderbuch in drei Sprachen und wird am Freitag den
19 Dezember um 18.00h in der Bibliothek Oswald von Wolkenstein in Wolkenstein präsentiert.

Die netten Zeichnungen sind von Christine Runggaldier und die Texte von den Schülern der 2. Grundschule Wolkenstein (Schuljahr 2005/2006).


   
Es ist wieder soweit.

Die ULG präsentiert am Montag den 15 Dezember um 18.00 Uhr in der Bibliothek der Cësa di Ladins in
St. Ulrich den „Calënder de Gherdëina 2009“.

Wie jedes Jahr ist diese Publikation bei der Bevölkerung sehr gefragt.
Der Kalender beinhaltet auch dieses Jahr viele interessante Artikel und Geschichten.

   
  Generalversammlung der Union di Ladins de Gherdëina
Der Ausschuss der ULG gibt bekannt, dass die Generalversammlung die am 27.10.2008 unterbrochen wurde,
im Januar 2009 abgehalten wird.
Die Mitglieder bekommen natürlich noch eine schriftliche Einladung. Wir bitten um Verständnis.
   
  "Austellung Bauernhöfe in Miniatur", es werden Modelle aus Holz,
Reliefs und Zeichnungen ausgesstellt.

Die Eröffnung ist am Donnerstag den 6 November 2008 um 18.00 Uhr im kleinen Ausstellungssaal des Kulturhauses «Luis Trenker» in St. Ulrich.
Die Ausstellung bleibt bis zum Sonntag den 9 November jeden Tag von 10.00 bis 12.00 und von 16.00 bis 19.00 Uhr geöffnet.
Die Union di Ladins de Gherdëina würde sich freuen auch Sie begrüßen zu dürfen.
   
Generalversammlung der Union di Ladins de Gherdëina am Montag, den 27 Oktober 2008 um 20.00h in der Bibliothek der Cësa di Ladins in St. Ulrich.

Die Generalversammlung ist eine gute Gelegenheit die verschiedenen Tätigkeiten der letzten drei Jahre aufzuzeigen und neue Ideen einzubringen.
   
Die Union di Ladins de Gherdëina in Zusammenarbeit mit der Union Generela di Ladina dla Dolomites ladet alle herzlich zur XII Ausgabe des Festivals für ladinische Kinderchöre „Ciantede cun Nëus“ ein.
Die Veranstaltung findet am Sonntag den 19 Oktober um 14.30h im Kulturhaus
Luis Trenker in St.Ulrich statt
.

Hier das Programm:

Lieder:
Cor di mituns d’Al Plan
"O bel Mareo"
"Ciantia fora dla liënda de Fanes"

Lieder:
Còro de ra Ójes Bianches d’Ampez
"Inze’l bošco sote croda"
"El mè pensier va a ti"

Lieder:
Cor di mutons de Runcadic
"Lascia ite l bon surëdl"
"Canon: Ulache n cianta"
"Sa mont se n jons"

Lieder:
Pico coro Col de Lana da Fodom
"fodom"
"La lum d'aurona"

Lied:
Cor di bec "Pentagramma" de Fascia
“I meisc de l'an"
   - Pausa -

Lied:
Cor di mutons de Sëlva
"Ciantia dla ferata"

Lieder:
Cor dla Scora de Musiga dla Val Badia
"Stè adöm"
"Valades ladines"

Lied:
Còro Şóen in Fešta d’Ampez
"O Maria de ra Difesa"

Lieder:
Cor di mutons de Urtijëi
"Deberieda"
"Sciche na berca zënza vënt"
  Es singen alle gemeinsam die ladinische Hymne

   

   

   

“Dì la tia”, ladinische Prosa, Poesie und Musik
Die Union di Ladins de Gherdëina lädt alle Interessierten herzlich zu diesem ladinischen Literaturabend ein. Autoren aus den ladinischen Tälern werden eine Auswahl ihrer Gedichte dem Publikum vortragen. Freuen Sie sich auf: Rut Bernardi, Roland Verra, Ivan Senoner, Josef Kostner, Vigile Iori, Stefen dell’ Antonio Monech, Iaco Rigo, Tresele Palfrader, Franco Del Tedesco und Liliana Majoni.
Der Grödner Liedermacher Raimond Irsara wird den Abend musikalisch umrahmen.
Kommt also zahlreich am Freitag den 9 Mai 2008 um 20.30h in der Cësa di Ladins in St.Ulrich.

   

Ladinischkurs für Ladiner
Die Union di Ladins de Gherdëina organisiert in Zusammenarbeit mit dem Bildungsausschuss Gröden einen Ladinischkurs für Fortgeschrittene, Interessierte die gerne schreiben und ihre Muttersprache verbessern wollen.
Es wird sowohl Grammatik, Rechtschreibung als auch die richtige mündliche Ausdrucksweise gelehrt. Die Referenten sind Dr. David Lardschneider und Ulrike Maierhofer.
Der Kurs kostet 50 €. Einschreibungen bis zum 7 April beim Bildungsausschuss Gröden Tel.: 0471/773225.
Der Kurs findet vom 14 bis zum 30 April zweimal die Woche jeden Montag und Mittwoch von 20.00h bis 22.00h in der Bibliothek der Cësa di Ladins statt.

   

Der Ausschuss der Union di Ladins de Gherdëina hat schon im Januar bei mehreren Treffen ein reiches Kulturprogramm für das Jahr 2008 zusammengestellt.
Veröffentlichungen: Schon jetzt hat man mit den ersten Arbeiten für den Calënder de Gherdëina 2009 begonnen. Ein weiteres Buch, das wir im Begriff sind herauszugeben, ist ein Buch über Glauben, Bräuche und Traditionen im Grödnertal. Nach dem großen Erfolg der CD Gramofon wird nun eine zweite Edition erscheinen, es werden alte Oldies auf ladinisch gesungen. Es werden weiters Glückwunschkarten für die Taufe, Kommunion und Firmung gedruckt. Die Karten werden von Schülern der Kunstschule St.Ulrich gestaltet und teils in ladinisch teils dreisprachig geschrieben. Noch im Februar wird der Vorstand der ULG den Insassen des Seniorenheims einen Besuch abstatten und einen Film über eine ladinische Sage zeigen. Weiters werden wir ein paar ladinische Publikationen für die Bibliothek des Seniorenheims überbringen.
Andere Veranstaltungen: Heuer ist wieder die ULG an der Reihe das Musikfestival für Kinder „Ciantede cun nos“ zu organisieren.
Die Radiosendung „Dolomit“ wird weiterhin jeden zweiten Donnerstag bis zum Sommer ausgestrahlt. Ein Ladinischkurs, mehrere Referate, eine interessante Ausstellung, ein Kabaret und ein Literaturabend mit ladinischen Autoren sind auf dem Programm. Auch die lebendige Krippe wird wie jedes Jahr an drei Samstagen im Advent abgehalten.
Im Herbst wird dann die Generalversammlung der ULG mit Neuwahlen des Vorstandes stattfinden.

Die ULG bedankt sich bei allen die die Union di Ladins de Gherdëina moralisch oder finanziell unterstützen und so einen großen Beitrag für die Erhaltung der ladinischen Kultur und Sprache leisten.

   

Der traditionelle Calënder de Gherdëina (Edition 2008) ist wieder da.
Alle sind herzlich am 14 Dezember zur Präsentation um 20.00h in der Bibliothek der Cësa di Ladins in St.Ulrich eingeladen. Viele Autoren aus Gröden und auch außerhalb haben mit interessanten Artikeln und schönen Fotos zum Gelingen des Calënder beigetragen. Die Union di Ladins de Gherdëina lädt nochmals alle ein zu kommen, der Abend wird von ein paar Musikern der Musikschule Gröden umrahmt.

   

Schon zum vierten Mal organisiert die Union di Ladins de Gherdëina in Zusammenarbeit mit dem Tourismusverein St.Ulrich und der Reitschule Monte Pana die lebendige Krippe an drei Samstagen im Advendt.
Diese schöne und besinnliche Veranstaltung, die beim Publikum immer großen Anklang findet, wird mit festlichen Advendtsliedern, die von verschiedenen Choren vorgetragen werden, umrahmt.
Die lebendige Krippe wird auf dem kleinen Stetteneckplatz am 8 Dezember um 17.00h, am15 Dezember um 18.00h und am 22 Dezember wieder um 17.00h aufgestellt. Dabei können Sie die Heilige Familie, mehrere Tiere, Hirten und natürlich auch die Heiligen drei Könige zu Pferd bewundern.

   

Es gibt nicht nur die uns bekannten Briefmarkensammler sondern auch viele Menschen, die Dinge sammeln, die man nicht so oft zu sehen bekommt.
Am Donnerstag den 15 November bis zum Sonntag den 18 November bekommen Sie die Gelegenheit sich die verschiedensten Sammlungen anzusehen. Es werden Mini Automodelle Fiat und 500, Feuerzeuge, Streichhölzer, CocaCola Flaschen, Sterbebilder, Eulen, Sand von verschiedenen Stränden, Sekt – und Champagnerkorken, Zigarren und die dazu gehörenden Utensilien, Fingerhüte, Hüte, Eishockeyscheiben, geschnitzte Korken und kleine alte Hampelmänner im kleinen Saal des Hauses der Kultur “Luis Trenker” ausgestellt.
Die Ausstellung ist vom 15.11 bis zum 18.11 von 10.00h bis 12.00h und von 17.00h bis 22.00h geöffnet.
Ihr seid alle dazu herzlich eingeladen.
Nützen Sie die Möglichkeit in der Parkgarage “Stazion” zu parken.

   
  Während der letzten Ausschusssitzung der ULG gab es eine Verlosung. Als kleiner Dank für die Unterstützung der 298 Mitglieder wurden 15 Personen ausgelost und mit einem kleinen Geschenk bedacht.

Hier die Gewinner/Innen: Delago Oswald St.Ulrich, Mussner Sepl St.Ulrich, Dellago Edmund St.Ulrich, Kostner Felix St.Ulrich, Moroder Hans Resciesa St.Ulrich, Demetz John St.Ulrich, Vinatzer Robert St.Ulrich, Senoner Guido St.Ulrich, Runggaldier Maddalena St.Ulrich, Holzknecht Anselmo St.Ulrich, Senoner Viktor St.Ulrich, Forni Marco Wolkenstein, Valentini Sabina Wolkenstein, Lorena Deiaco St.Ulrich, Stuffer Ruth St.Christina. Gratulation.
   
  Das Foto des Monats
Für den Monat Oktober wurde ein Foto von Freddy Planinscheck aus Stern/Abtei ausgewählt. Herzlichen Glückwunsch.
Das Foto ist auf unserer Homepage: www.ulg.it unter link fotogallery zu sehen.
Die ULG ladet alle zum Fotowettbewerb ein. Sendet euer Lieblingsfoto an info@ulg.it . Jeden Monat wird von einer Jury das schönste oder interessanteste Foto ausgesucht. Die Fotos die nicht gewinnen, haben die Möglichkeit bei der kommenden Selektion gewählt zu werden.
   

Kulturelle Sendung der ULG – Vom 11 September wird jeden zweiten Donnerstagn des Monats von 17.00h bis 17.50h eine von der Union di Ladins de Gherdëina gestaltete Radiosendung im Sender „Radio Gherdëina“ unter den Namen „Dolomit“ ausgestrahlt.
Die Sendung wurde von Manuela Piazza, Michaela Perathoner, Günther Pitscheider, David Lardschneider und Egon Vinatzer (verantwortlicher Koordinator) zusammengestellt.

Während dieser Sendung wird kurz eine ladinische Musikgruppe vorgestellt, es werden typische Rezepte durchgegeben, wir werden eine Publikation der ULG präsentieren, wir geben praktische Tips für jeden Tag, es wird auch Platz für ein Interwiev da sein und gute Ratschläge für den ladinischen Sprachgebrauch.
   

Der Kulturverein La Fabbrica del Tempo – Die Zeitfabrik, in Zusammenarbeit mit der  Union di Ladins de Gherdëina, (ULG)
freut sich, Sie zur Vorstellung des Buches
LE LETTERE APERTE
1939 – 43: L’ALTO ADIGE DELLE OPZIONI
von Christoph von Hartungen, Fabrizio Miori und Tiziano Rosani, einzuladen.
Diese findet am Freitag, den 14. September um 20 Uhr in der ladinischen Bibliothek – Cësa di Ladins in St.Ulrich, statt.
Im Verlauf des Abends werden einige Briefe vorgetragen, untermalt von zeitgenössischer Musik und Bildern.

   

Bela Ladinia gibt’s wieder zu kaufen.
Die Anfrage einer zweiten Auflage war so groß, dass die Union di Ladins de Gherdëina beschlossen hat diese zweite Edition zu drucken. Ab jetzt können Sie die bekannten Lieder der „Familia da Pradac“ und vom „Trio Goller“ bei uns in der Cësa di Ladins kaufen.

   

Samstag 21 Juli 2007 – inant adum, die Union Generela di Ladins dla Dolomites erinnert sich an die große Kundgebung am 14 Juli 1946 auf dem Sellajoch. Das ladinische Volk protestierte damals gegen die Trennung der Ladiner in drei Provinzen, die die faschistische Regierung erzwungen hat. Auch heute bemerkt man noch eine gewisse Unzufriedenheit seitens der Ladiner.

   

"Zufrieden sein und das Leben schätzen so wie es ist"

Am Freitag den 11 Mai 2007 um 20.00h in der Bibliothek der Cësa di Ladins in St. Ulrich. Die Union di Ladins de Gherdëina lädt alle Interessierten zu einem Referat mit dem Psychologen Dr. Stefano Di Carlo zum Thema "Wie übersteht und kontrolliert man Depressionen, wie kann man das Beste daraus machen?" ein. Solche und andere Fragen wird Dr. Stefano Di Carlo beantworten. Gerade heutzutage, in unserer Wohlstandsgesellschaft wachsen die Fälle der depressiven Menschen rapide an.
   

"Was ist Diabetes, und wie lebt man mit dieser Krankheit?

•  Am Freitag den 4 Mai 2007 um 20.00h in der Bibliothek der Cësa di Ladins in St.Ulrich

Referat mit Dr. Gianfranco De Blasi, Primar im Krankenhaus Brixen, Abteilung Diabetes und Carlo Zanella, Vizepräsident der Vereinigung Kinderdiabetes in Südtirol. Wie wir wissen ist Diabetes eine Zivilisationskrankheit und verbreitet sich auch hier bei uns immer mehr. In Deutschland ist jede zehnte Person von dieser Krankheit betroffen und bei uns ist es nicht viel besser.

 

   

Die Union di Ladins de Gherdëina, ladet Euch am Freitag, den 30 März um 20.30h in der Cësa di Ladins in St. Ulrich zu einer Dia-Multivision mit Walter Oberlechner rund um die Annapurna ein.

Eine großartige Vision inmitten einer einzigartigen Natur, Landschaft und Geschichte.

Ein Abend den man nicht versäumen sollte.

   

Am Mittwoch, den 21 März 2007 fand in der Bibliothek der Cësa di Ladins die Präsentation des Buches "Jan Demëine Mahlknecht, L Vedl Pana" statt. Eine Biografie über eine großzügige und außergewöhnliche Persönlichkeit des 18 Jahrhunderts. Das Original dieses Buches wurde 1820 von einem gewissen Josef Complojer in deutsch geschrieben und jetzt von Dr. Toni Sotriffer auf ladinisch übersetzt und überarbeitet und von der Union di Ladins de Gherdëina herausgegeben.

Das Büchlein ist bei uns in der Cësa di Ladins erhältlich.
   

Die Union di Ladins de Gherdëina ladet alle herzlich zur Bücherpräsentation der ladinischen Anthologie "Dolomit" ein. Ein Gipfelbuch, Gedichte von den Dolomiten. Geschrieben von 14 Schriftstellern aus den ladinischen Tälern mit Übersetzungen in anderen Sprachen, herausgegeben von Rut Bernardi und Gerald Nitsche- EYE Verlag.

Am Freitag, den 16 März 2007 um 18.00 h in der ladinischen Studienbibliothek der Cësa di Ladins in St.Ulrich.

   

Programm der ULG für das Jahr 2007:

•  Das Projekt der neuen "Cësa di Ladins" weiter verfolgen und so bald wie möglich realisieren.
•  Am 21 März 2007 um 18.30h Präsentation des Buches "Jan Demëine Mahlknecht" (L Vedl Pana), von     Dr.Toni Sotriffer ins Ladinische übersetzt.
•  Calënder de Gherdëina 2008
•  Gestaltung neuer Weihnachtskarten
•  Es wird ein Gebetsbüchlein für Groß und Klein herausgegeben
•  Gramofon 2 (CD), bekannte Oldies auf ladinisch
•  Die Arbeiten zu einem Buch über die Geschichte der Mühlen in Gröden werden begonnen.

Andere Veranstaltungen:

•  Im Herbst werden eine Reihe Radiosendungen zum Thema ladinische Kultur ausgetragen
•  Am 16 März um 18.00h wird die Antologie "Dolomit" präsentiert
•  Am 30 März wird ein Diavortrag über Nepal abgehalten
•  Anlässlich des Projekts "Gesundheitswochen" wird am 11 Mai um 20.30 der Psychologe Dr. Di Carlo     Stefano einen Vortrag über das Glücklichsein halten und wie man Depressionen und Angst bekämpfen     kann.
•  Traditionelles Benefizfest auf Monte Pana (Mai-Juni)
•  Ausstellung kleiner Sammler (Herbst)
•  Im Advent wird wieder eine lebende Krippe aufgestellt
•  Während der Weihnachtszeit Bücheraktion der Publikationen der ULG
•  Ausschussmitglieder der ULG werden im Altersheim den Bewohnern einige von der ULG herausgegebenen     Publikationen schenken (Advent).

Andere interessante Projekte und Ideen werden heuer angegangen und bis zum nächsten Jahr vorgestellt. Die ULG ist immer bereit auf eure Vorschläge und Fragen einzugehen.

   

Präsentation des dreisprachigen Kinderbuches von Daniela Mattei "Gaspar und sein Traum".

Die Union di Ladins de Gherdëina lädt alle herzlich dazu ein, am Sonntag den 17 Dezember um 18.00h in der Bibliothek der Cësa di Ladins in St.Ulrich.

   

Präsentation des "Calënder de Gherdëina 2007"

Die Union di Ladins de Gherdëina ladet alle herzlich zur Präsentation des "Calënder de Gherdëina" am Freitag den 15 Dezember um 18.00h in der Bibliothek der Cësa di Ladins in St.Ulrich ein.

Zu diesem Anlass wird eine Gruppe der Musikschule Gröden für Unterhaltung sorgen.

   

Die Union di Ladins de Gherdëina in Zusammenarbeit mit dem Tourismusverein St.Ulrich wird auch heuer wieder während der Adventszeit eine lebende Krippe aufstellen.

Es ist heuer schon die dritte Auflage dieser Krippe und sie findet beim Publikum immer großen Anklang. Man kann wieder die Heilige Familie mit einer kleinen Gruppe Hirten, die drei Könige zu Pferd und natürlich echte Esel und Schafe bestaunen. Dazu werden verschiedene Chöre und Musikanten mit schönen Weihnachtsmelodien das Ganze stimmungsvoll umrahmen. Die Veranstaltung findet am 9, 16 und 23 Dezember um 17.00h am Stetteneckplatz in St.Ulrich statt. Ihr seid herzlich dazu eingeladen.

   

Die Union di Ladins de Gherdëina gibt bekannt, dass die Bibliothek in der Cësa di Ladins in St.Ulrich am 8.12. und an den Sonntagen des 10 und 17 Dezember vormittags von 10.00h bis 12.00h für das Publikum geöffnet ist.

Zu dieser Gelegenheit werden von der ULG herausgegebene Bücher, CDs und Weihnachtsgrußkarten zu Superpreisen, manche mit kleinen Geschenken versehen, verkauft. Das Geschäft "Peters Tea House" spendiert uns dazu geschmackvolle Tees, die von unseren Besuchern verkostet werden können.

Nützt die Gelegenheit um unseren Verein zu unterstützen und so der ladinischen Kultur einen Beitrag zu leisten.

   

Die Union di Ladins de Gherdëina organisiert am Samstag den 25 November in der ladinischen Bibliothek der Cësa di Ladins in St.Ulrich einen Informationstag über Erziehung mit dem Psychologen und Psychotherapeuten Dr. Stefano Di Carlo in italienischer Sprache.

Die Teilnahme am Kurs ist kostenlos und alle Interessierten sind herzlich dazu eingeladen. Samstag von 9.00h - 12.00h wird über folgendes Thema gesprochen: Verantwortliche Eltern. Es werden verschiedene Probleme in der Erziehung behandelt und geeignete Strategien für Kinder mit Verhaltensstörungen gefunden. Samstag von 14.00h - 17.00h wird das Thema über die eigene Wertschätzung und die Stärkung dieser aufgegriffen.

Eventuelle Fragen werden vom Referenten gerne beantwortet.

   

150 Jahre Grödner Talstraße - Präsentation des Jubiläumsbuches am Freitag den 27 Oktober 2006

Das 150jährige Jubiläum der Grödner Talstraße ist eine einmalige Gelegenheit um eine solche Publikation herauszugeben, welche mit einer schönen fotografischen Dokumentation, interessanten Texten und Anekdoten, die Geschichte, Situation und Entwicklung Grödens und Umgebung von damals beschreibt.

Seit 1856 ist Gröden durch diese Straße mit dem Eisacktal verbunden, es wurde um einiges leichter sich so der Außenwelt zu öffnen.

Der Autor des Buches, Prof. Dr. Edgar Moroder hat keine Mühen gescheut, hat monatelang nachgeforscht und alles genauestens aufs Papier gebracht. Wesentlich für das Gelingen des Buches beigetragen hat auch Albert Moroder, welcher das Bildmaterial ausgewählt und zur Verfügung gestellt hat.

Die ULG ladet Sie herzlich zur Präsentation des Buches "Die erste Grödner Talstraße" ein. Am 27 Oktober 2006 um 19.00h in der Cësa di Ladins in St.Ulrich.

 

Während der letzten Gemeinderatssitzung, in Wolkenstein hat die politische Bewegung der Ladins eine Motion präsentiert, die die Finanzierung der Renovierung der Cësa di Ladins betrifft.

Gemeinsam mit den Bürgermeistern des Grödnertales oder mittels des Konsortiums möchte man dem Ministerrat in Rom eine außerordentliche Anfrage einer Finanzierung zukommen zu lassen. Der Gemeinderat zeigte Interesse das Projekt zu unterstützen, die Motion wurde einstimmig angenommen.

Die ULG bedankt sich für die präsentierte Motion, und dass das Projekt auch für die Gemeinden ein wichtiges Anliegen ist.

   

Während der letzten Gemeinderatssitzung, zuerst in St.Ulrich dann in St.Christina hat die politische Bewegung der Ladins eine Motion präsentiert, die die Finanzierung der Renovierung der Cësa di Ladins betrifft.

Beide Gemeinderäte zeigten Interesse das Projekt zu unterstützen. Gemeinsam oder mittels des Konsortiums möchte man dem Ministerrat in Rom eine außerordentliche Anfrage einer Finanzierung zukommen zu lassen. Vorher werden sich noch die vier interessierten Bürgermeister und der Vorstand der Union di Ladins de Gherdëina mit dem Landeshauptmann Dr. Luis Durnwalder treffen.

Die ULG bedankt sich für die präsentierte Motion, und dass das Projekt auch für die Gemeinden ein wichtiges Anliegen ist.

 

Am Samstag den 15 Juli 2006 fand in Alba di Canazei (Fassatal) ein Treffen der Union Generela di Ladins dla Dolomites statt, um an die Protestkundgebung seitens der Ladiner auf dem Sellajoch am 14 Juli 1946 zu erinnern. Mehrere Politiker der Provinzen Trient, Belluno und Bozen waren am Samstag anwesend. Es wurde vor allem über die Zukunft der Dolomitenladiner gesprochen.

 
Die Publikationen sind folgende:
Das Buch "150 Jahre Grödner Straße J.B.Purger"

Dieses Buch wird anlässlich der 150 Jahre Grödner Straße von Waidbruck bis nach Gröden, vom damaligen Bürgermeister J.B.Purger realisiert, herausgegeben. Das Buch von ca.160 Seiten wird in den drei Sprachen ladinisch, deutsch und italienisch geschrieben. Es wird wahrscheinlich im Herbst präsentiert und ist für die Grödner Geschichte sicher von großer Bedeutung.
 

Das Buch "Der Käsemond"
Ein nettes Kinderbuch für Kinder der Volksschule in drei Sprachen, ladinisch, deutsch und italienisch. Auch dieses Buch ist schon fast abgeschlossen.

   
  CD Gramofon 2. und andere Publikationen
Die wichtigsten Aufgaben der kommenden Monate für die ULG sind die Herausgabe verschiedener Bücher für Kinder und Erwachsene und die zweite Auflage der CD Gramofon.

Das Buch "J.Dominik Mahlknecht" alias "L vedl Pana"
Es handelt sich hiermit um eine Überarbeitung und Übersetzung vom Deutschen ins Ladinische über das Leben, die Geschichte und so mancher Kuriosität über die Persönlichkeit des J.Dominik Mahlknecht, alias "Vedl Pana". Er hat unter anderem der Gemeinde St.Ulrich das Grundstück zur Verfügung gestellt, wo heutzutage unsere schöne Parrkirche zu sehen ist. Die Koordinationsarbeiten sind hier fast schon abgeschlossen.

Der Calënder de Gherdëina 2007
Die Redaktion des Calënder de Gherdëina ist schon fleißig am Arbeiten.
Bis Ende September kann man noch Artikel und Fotos in der Cësa di Ladins abgeben. Schickt uns auch Eure Hochzeitsfotos!
Der "Calënder" de Gherdëina ist für Gröden von großer Bedeutung und die ULG wird alles tun um den "Calënder" jedes Jahr herausgeben zu können.

CD "Gramofon 2"
Die erste Edition dieser CD (Oldies auf ladinisch) wurde ein voller Erfolg und viele warten auf eine zweite Auflage. Es werden hierbei die größten Hits der 60', 70' und 80' Jahre genommen und auf ladinisch übersetzt und gesungen.
Die Arbeiten sind im Gange.

Wir danken allen die mithelfen, damit diese Publikationen realisiert werden können. Wir danken auch der öffentlichen Hand für die Beiträge
   

Egon Vinatzer Präsident der ULG mit dem Präsidenten des Grödner Heimatmuseums Robert Moroder

   

Während der außerordentlichen Generalversammlung der Union Generela di Ladins dla Dolomites, die Vertreter des Verwaltungrates der UGLD; von links: David Lardschneider (Direktor), Tone Gasser, Egon Vinatzer, Elsa Zardini (Vizepräsidentin), Michil Costa (Präsident), Riccardo Zanoner (Vizepräsident), Cristina Lezuo und Siro Bigontina. Die Generalversammlung der Union Generela di Ladins dla Dolomites wurde am Montag den 24 Oktober einberufen, wobei der Vorstand aller fünf "Unions di Ladins" der ladinischen Dolomitentäler eingeladen wurde. Folgende Punkte wurden besprochen: Zustimmung des Bilanzabschlusses 2004 der UGLD, Präsentation einer voraussichtlichen Bilanzierungsaufstellung für das Jahr 2006, Verhalten und Strategien anlässlich der ladinischen Einheitssprache, Diskussion um eventueller Aufnahme neuer Mitglieder, eine kurze Analyse zum Gesetz 482/99 des Bürgermeistertreffens u v.m.
Die Versammlung dauerte von 16.00 bis 20.00 h.

 

Union di Ladins dles Dolomites
I ladini alla ricerca dell'unità perduta

Dieses Buch ist anlässlich des 100jährigen Jubiläums der UGLD herausgegeben worden und ist in italienischer Sprache verfasst. Es ist die Doktorarbeit der Professorin Cristina De Grandi und beschreibt die Geschichte und die Ziele der Union Generela di Ladins dla Dolomites vom Anfang bis Heute. Also ein klares Bild von der UGLD. Der Preis 12,00 Euro

 

1905 - 2005
La Union di Ladins

Die Geschichte der Dolomitenladiner in Kürze. Sozialpolitische und kulturelle Aspekte. Zahlreiche Fotos. Die Texte der Broschüre in ladinischer Einheitssprache sind von Siegfried Irsara und Cristina De Grandi. Herausgegeben von der UGLD anlässlich des 100jährigen Jubiläums.

 

Nosta Jent - Persones y personalités dla Ladinia

In Zusammenarbeit mit der Union Generela di Ladins dla Dolomites wurde dieses Buch in ladinischer Einheitssprache, übersetzt in deutsch und italienisch vor Kurzem herausgegeben. Mehr als 130 Personen, die die ladinische Geschichte, Tradition und Kultur geprägt haben, sind in diesem interessanten Buch vorzufinden. Ausgezeichnet haben sie sich durch Musik, Sport, Kultur, Soziales, Kunst, Handwerk usw. Das Buch wurde von der Professorin Nadia Chiocchetti koordiniert. Der Preis 25,00 Euro

 

Zusammen für die Cësa di Ladins

In einem Treffen zwischen dem Ausschuss der Union di Ladins de Gherdëina und einer Delegation des Ausschusses des Grödner Heimatmuseums, welches am 11 Juli 2005 stattgefunden hat, ist einheitlich beschlossen worden das Projekt für die neue Cësa di Ladins so bald wie möglich weiterzuführen. Das von Ing. Dr. Siegfried Comploi vorgestellte Projekt wird von allen Beteiligten voll unterstützt und man ist sich einig baldigst ein Finanzierungsprogramm auf die Beine zu stellen.

    
     

Ladin Italiano Deutsch