Gästebuch   |   Links   |   Kontakt   |   E-Mail   |   Home    
Album
   
 
   
19.12.2009
Nach einer der ersten Versammlungen des neuen Ausschusses der ULG und nachdem man schon ein provisorisches Programm für das nächste Jahr zusammengestellt hat, hat der Ausschuss zusammen mit dem Direktor der ULG Egon Vinatzer in einem typischen Lokal bei einer lockeren Atmosphäre den Abend ausklingen lassen.
Auf dem Foto v.l.: Stefan Kasslatter Präsident, Milva Mussner Vizepräsidentin, Edgard Moroder Wahlpräsident, Ausschussmitglieder Giulia Senoner und Wolfgang Moroder
11.11.2009
Manuela Piazza und Egon Vinatzer während der Präsentation des Grödner Spielquartetts in drei Sprachen und interessanten Fotos über Gröden, herausgegeben von der ULG.
11.11.2009
Die neue Modekollektion „Ladinstyle“ des Fassaners Alessandro Anesi ist während der Präsentation beim Publikum auf großes Interesse gestoßen.
11.11.2009
Anlässlich der Präsentation des Buches “N pensier per uni ucajion”, herausgegeben von der UGLD,
haben manche Autoren einige ihrer Reime und Gedichte vorgelesen.

Auf dem Foto v.l.: Milva Mussner und Resi Mussner
Ein wüstes Gewitter in der Früh, die große Kälte und der starke Wind über den ganzen Tag hin, hinderte die Arbeit an unserem Stand beträchtlich. Die Ausschussmitglieder der ULG haben dem Publikum trotzdem neue und weniger neue Publikationen präsentiert und so manches auch verkauft.
12.09.09
Die ULG hat die Gelegenheit des heurigen Blättermarktes wahrgenommen um die neuen Quartettspielkarten in drei Sprachen über Gröden einem großen Publikum zu unterbreiten. Auch verschiedene andere eigene Publikationen wurden zum Verkauf geboten.

Foto: Vorne v.l.: Egon Vinatzer und Günther Pitscheider - Hinten v.l.: Ivana Moroder und Manuela Piazza
 
Die kleine Gruppe der ULG ist für die Talfahrt mit dem Schlitten startbereit.
Nach diesem gelungenen Abend ist man wieder voller Tatendrang, und die kulturelle Aktivität der ULG kann mit neuem Schwung fortgesetzt werden.

10 März 2009
Auch wenn die Union di Ladins de Gherdëina schon bessere Zeiten erlebt hat, hat die Präsidentin Manuela Piazza die Ausschussmitglieder des Vereines zu einem geselligen Abend auf ihrer Almhütte eingeladen. Es wurde viel gelacht, aber auch über das eine und andere Problem der Union diskutiert. Manuela hat sich als ausgezeichnete Köchin erwiesen. Mit einer ausgelassenen Rodelpartie bei Mondschein hat man dann den Abend ausklingen lassen.
Auf dem Foto v.l.: Ehrenpräsident Egon Vinatzer, Ausschussmitglied Valter Fabbro, Segretärin Ivana Moroder und die Präsidentin Manuela Piazza.

An soviel Schnee vor der "Cësa di Ladin" wie im heurigen Winter erinnern wir uns kaum mehr.
Auch wenn viel Arbeit damit verbunden ist, war der Anblick der verschneiten Häuser und Straßen im Dorf eine Augenweide.
Nicht nur die Schüler haben Interesse an der Sache gezeigt, sondern auch die Eltern der Autoren haben fleißig mitgeholfen und so manch leckere Speise aufgetischt.
Unter der Leitung des Lehrers Paul Senoner Santuel haben die Autoren des Buches auch für die musikalische Unterhaltung mit schönen Adventsliedern gesorgt.
19.12.2008 - Bibliothek Oswald von Wolkenstein
Während der Präsentation des Kinderbuches “Die sprechende Schultasche”.
Ein nettes Fest vor allem für die Schüler die das Buch mitgestaltet haben. Auf dem Foto v.l.: Ludwig Insam Lehrer und Ideator des Buches, Egon Vinatzer Koordinator der Arbeiten, Milva Mussner Koordinatorin des Projektes und Manuela Piazza Präsidentin der ULG.
Die Union di Ladins de Gherdëina hat vom 6 bis zum 9 November eine Ausstellung von Modellen, Reliefs und Zeichnungen verschiedener Grödner Bauernhöfe organisiert.
Die Aussteller waren: Oswald und Othmar Mussner aus St.Ulrich, Vinzenz Senoner aus St.Christina und Valter Fabbro aus Wolkenstein.
Die Ausstellung war gut besucht und eine Gelegenheit die Hobbyarbeit der Künstler der Öffentlichkeit zu präsentieren.
19 Oktober 2008 – Die 12 Ausgabe des Kinderchorfestivals “Ciantede cun nëus“ wurde heuer von der Union di Ladins de Gherdëina in Zusammenarbeit mit der UGLD organisiert und im Kulturhaus „Luis Trenker“ abgehalten. Es haben 9 Kinderchöre daran teilgenommen.
Am Vormittag hat Hochwürden Eugen Runggaldier eine ladinische Messe gelesen, die vom Ampezzaner Kinderchor „Sòen in Festa“ umrahmt wurde.
Am Nachmittag hat die Präsidentin der ULG die gelungene Veranstaltung moderiert.
 
21.05.2008 – Vertreter mehrerer ladinischer Institutionen haben Büros der Provinz Bozen in Rom besucht. Die Verantwortliche Dr. Katharina Tasser hat den Anwesenden Ihre Tätigkeit in Rom erklärt. Auf dem Foto v.l.: Egon Vinatzer ULG, Katharina Tasser, Bruno Senoner Bügermeister von St.Christina und Vizepräsident des Institut Ladin Micurà de Rü, Paolo Anvidalfarei und Jürgen Runggaldier Mitarbeiter des Institutes und Leander Moroder Direktor des Institut Ladin.
Das Grödner Museum und die grödnerische Kultur und Sprache ist auch für die ladinischen Schulen einen Besuch wert. Jetzt im Frühling nehmen sich mehrere Schulklassen die Zeit im Museum ihr Wissen über die Geschichte Grödens zu vertiefen. Hier auf dem Foto vor der Cësa di Ladins zwei Klassen der Mittelschule von Wolkenstein mit den Lehrpersonen Marika Schrott und Anita Goller und der Direktorin des Museums Paulina Moroder.
Silvano Ploner aus Elba di Canazei wird zum Präsidenten der Union di Ladins des Fassatales gewählt. Er wird für drei Jahre im Amt bleiben. Während einer kleinen Versammlung gratulieren hier auf dem Foto die Präsidenten der anderen Unions dem neuen Präsidenten für seine neue Aufgabe. Von l.n.r.: Werner Pescosta Union Gadertal, Silvano Ploner der Gefeierte, Egon Vinatzer Union Gherdëina und Elsa Zardini aus Ampezzo Vizepräsidentin der Union Generela. Nicht auf dem Foto vertreten die Präsidenten aus Livinallongo und Colle Santa Lucia.
In einer gemütlichen Ecke im Algasthof “Tirler” nach einem guten Mittagessen geht die Sitzung leichter von der Hand. Die ULG unternimmt keine großen Reisen, trifft sich aber trotzdem zweimal im Jahr auf einer Alm um schöne unbeschwerte Stunden in der freien Natur zu genießen. Manche interessante Ideen kommen dabei für die kulturelle Tätigkeit heraus.
15.02.2008 – Hier ist der Ausschuss der ULG auf der Puflatschpiste unterwegs. Das Scherzen und Lachen an so einem Tag, trägt sicher dazu bei die Zusammengehörigkeit zwischen den Mitgliedern zu stärken.
Freitag am 15 Februar 2008 – Beim Skiausflug der Union di Ladins. Hier vor dem Almgasthof “Tirler”. Vor der Sitzung wird noch schnell ein Foto geschossen.
28.01.2008 Hilde war die Mutter der Cësa di Ladins. Sie kam des öfteren in unser Büro, um uns mit allerlei Leckereien zu verwöhnen. Danke Hilde. Auf dem Foto Hilde Goller mit dem Präsidenten der ULG Egon Vinatzer.
Zenz, hat für uns mit seinem Dreirad viele nützliche Transporte erledigt. Er war immer für jede Arbeit present.
Zenz und Hilde gehen in Pension
Zenz Stuffer und seine Frau Hilde Goller haben nach 37 Jahren die Cësa di Ladins verlassen. Mit großem Fleiss und Wille haben sie zusammen mit den drei Kindern das Haus gepflegt und in Stand gehalten. Sie gehen nun in den verdienten Ruhestand. Auf dem Foto während der Abschiedsfeier am Donnerstag, den 24 Januar 2008 im Restaurant “L Muliné” in Wolkenstein.
Die Union di Ladins de Gherdëina in Zusammenarbeit mit dem Tourismusverein St.Ulrich und der Reitschule Monte Pana, hat zum vierten mal eine lebende Krippe während der Adventszeit organisiert. Diese besinnliche Veranstaltung wurde an drei Samstagen im Advent (8, 15 und 22 Dezember) auf dem kleinen Stetteneckplatz abgehalten. Für musikalische weihnachtliche Stimmung haben mehrere Chöre gesorgt.
14 Dezember 2007, nach der Präsentation wird auch für das leibliche Wohl aller Anwesenden gesorgt. Auf dem Foto Michaela Perathoner beim Aufschenken der Getränke.
14 Dezember 2007. Während der Präsentation des Calënder de Gherdëina 2008 in der Bibliothek der Cësa di Ladins in St.Ulrich hilft jedes Ausschussmitglied fleißig mit. Hier auf dem Foto Valter Fabbro beim Verkauf der traditionellen und erfolgreichen Publikation.
St. Ulrich 6 Dezember. Die Union Generela di Ladins dla Dolomites trifft in der Cësa di Ladins in St. Ulrich mit der Rektorin der freien Universität Bozen Dr. Rita Franceschini zusammen. Außer den Vertretern der Generela mit seinem Präsidenten Michil Costa, war auch der Professor Paul Videsott und der Redakteur der ladinischen Wochenzeitung Iaco Rigo anwesend. Nach einem Kurzbesuch der Redaktion der Usc di Ladins, wurde anschließend über eine Zusammenarbeit zwischen der Universität Bozen und der Generela diskutiert. Das Treffen war sehr interessant und aufschlussreich.
Die Ausstellung im Haus der Kultur Luis Trenker in St. Ulrich hat ein großes Publikum angezogen. Hier auf dem Foto der Bürgermeister von St. Ulrich Ewald Moroder während der Eröffnung. Präsent auch die Kulturassessorin von Wolkenstein Beate Senoner.
Großes Interesse bei der Ausstellung kleiner Sammler.
Sechzehn Sammler aus Gröden haben bei der von der ULG organisierten Ausstellung vom 15 bis 18 November mitgemacht. Hier bei einer der zahlreichen Versammlungen seitens der Aussteller und Organisatoren.
Die Gemeinden von Ampezzo, Buchenstein und Col wollen zu Bozen zurück.
Das Referendum, welches am 28 und 29 Oktober stattgefunden hat zeigt den Wunsch einer Wiedervereinigung seitens der Ladiner der Dolomiten.
71% der Wahlberechtigten gingen zur Urne mit 3.847 Ja Stimmen.
So haben sie in den verschiedenen Gemeinden abgestimmt:
In Cortina 77,08% Ja Stimmen, in Livinallongo 87,51% Ja Stimmen, und in Colle Santa Lucia 84,59% Ja Stimmen.
Auch die ULG hat das Referendum unterstützt.
Auf dem Foto: Ladinische Vertreter und Initiatoren des Referendums
18.09.2007 – Die Ehrenpräsidentin der Union Generela di Ladins dla Dolomites Hilda Pizzinini bei einem Treffen mit der Union di Ladins de Gherdëina. Es wurde über die Zukunft der Generela, dessen Projekte, aber hauptsächlich über die Zusammenarbeit zwischen den einzelnen Unions und der Usc, die ladinische Wochenzeitung diskutiert. Die Präsidentin hat auch an die Hauptziele der UGLD erinnert und die Wichtigkeit der gemeinsamen Arbeit zwischen den Unions hevorgehoben.
14 September 2007. Adele Moroder, Organisatorin der Präsentation des Buches “Lettere Aperte”, hier beim Verkauf der Bücher.
14 September 2007. Junge Leute die gerne helfen sind immer willkommen. Hier auf dem Foto ladet Devid Vinatzer nach der Präsentation zum Umtrunk ein.
14 September 2007. Die Präsentation des Buches “Lettere Aperte” über die Optionszeit in Südtirol hat ein großes Publikum angezogen. Anwesend auch lokale Politiker wie der Landesrat Florian Mussner, der Bürgermeister von St. Ulrich Ewald Moroder, der Bürgermeister von St. Christina Bruno Senoner, die Kulturassessorin von St.Ulrich Marina Demetz und viele andere.
Radiosendung “Dolomit”. Fast jedes Ausschussmitglied der ULG gibt seinen Beitrag für das Gelingen der Sendung. Hier Valter Fabbro während der Aufnahme der musikalischen Kennzeichen.
Inant adum, 21 Juli 2007. Eine große politische Vertretung war an diesem Tag anwesend.
Auf dem Foto: Ilda Pizzinini Ehrenmitglied der Union Generela und der ladinische Kulturassessor der Provinz Bozen Dr. Florian Mussner die sich anregend über die Zukunft der Ladiner unterhalten.
Am 21 Juli 2007, vor dem offiziellen Fest, wurde der gesamte Ausschuss der UGLD zusammenberufen um interne Angelegenheiten zu klären und den Zusammenhalt zu stärken. Die Sitzung ist sehr positiv verlaufen. Es fehlte nur eine Vertretung aus dem Gadertal, sonst waren alle anwesend.
Auf dem Foto: Der Präsident der UGLD Michil Costa während seiner Begrüßung.
Am 21 Juli, anlässlich des Tages der ladinischen Einheit wurde das Monument der Ladiner vom Sellajoch auf den „Col Rodela“ neben der Saleihütte verlegt. Das, um das Monument zugänglicher zu machen und den Wanderern die Möglichkeit zu geben auf einer Tafel die Geschichte und Entstehung des Monuments lesen zu können.
Ausschusssitzung der ULG auf Col Raiser am Mittwoch den 13 Juni 2007. Auch wenn das Wetter nicht mitmacht, ist es auf der Alm immer schön, hier auf dem Foto die lächelnden Ausschussmitglieder mit ihren Schirmen auf einer blühenden Wiese, v.l.: Günther Pitscheider, Valter Fabbro, Manuela Piazza und Ivana Moroder
Col Raiser, Mittwoch den 13 Juni 2007. Inzwischen ist es zur Tradition geworden, dass sich der Ausschuss der Union di Ladins de Gherdëina einmal im Jahr auf einer Almhütte zu einer Versammlung trifft. Es wird über mehrere Ideen und kulturelle Tätigkeiten für die Zukunft diskutiert und entschieden. In einer gemütlichen Atmosphäre bei einem guten Mittagessen geht alles noch leichter von der Hand. Hier in der Hütte der Vizepräsidentin Manuela Piazza, v.l.: Egon Vinatzer, Manuela Piazza, Günther Pitscheider, Ivana Moroder und Valter Fabbro.
Des öfteren kam Anda Malia auch nach Ihrer aktiven Zeit ins Büro der Union di Ladins, hier im Herbst 2006 mit dem Präsidenten der ULG Egon Vinatzer. Anda Malia schrieb verschiedene Publikationen, zu den bekanntesten zählen hinzu: „Gherdëina zacan y ncuei“, herausgegeben von der Union di Ladins de Gherdëina im Jahre 1979, „La rujeneda de l'oma“, ladinisch-grödnerische Grammatik, Herausgeber Ladinisches Pädagogisches Institut Jahr 1991. „Vedla Massaria“, alte Geräte und Werkzeuge für Haus, Hof und Feld Herausgeber Institut Ladin Micurà de Rü Jahr 1997 und mit fast 94 Jahren das erfolgreiche Buch über den Wald das Holz und seine Nutzung mit dem Titel „L bosch y l lëur cun l leniam“, Herausgeber Institut Ladin Micurà de Rü.
Anda Malia ist gestorben (* 19.11.1912 + 05.04.2007)
Amalia Obletter da Cudan aus St. Ulrich, war von 1972 bis 1986 aktiv für die Union di Ladins de Gherdëina tätig. Vor allem gab sie der ULG als Bibliothekarin unserer Studienbibliothek bis zum Jahre 1993 einen wertvollen Beitrag. Sie hat sich ein Leben lang für die ladinische Sprache eingesetzt, zuerst als langjährige Lehrerin, nachher mit vielen für die ladinische Kultur wertvollen Publikationen. 1997 wurde sie von der Union di Ladins zum Ehrenmitglied ernannt. (Auf dem Foto Anda Malia mit dem Präsidenten der ULG Egon Vinatzer während der Ehrenmitgliedverleihung)

21.03.2007 „L Vedl Pana“. Wie bei jeder Präsentation bietet die Union di Ladins auch dieses Mal den Anwesenden kleine Häppchen und Getränke.

Die Ausschussmitglieder sind mit dem Bücherverkauf und dem Servieren sehr beschäftigt, tun es aber für den Verein immer gerne.

21.03.2007 Präsentation des Buches “Jan Demëine Mahlknecht – L Vedl Pana“. Der Autor, Dr. Toni Sotriffer hat nach der Präsentation mit netten Widmungen für alle Interessierten viel zu tun
Auch die Medien interessieren sich nach wie vor für die verschiedenen Veranstaltungen der ULG. Ein Interwiev mit dem RAI Journalisten Leo Senoner und dem Präsidenten der ULG Egon Vinatzer.
Nach intensiver Arbeit das ganze Jahr hindurch und zahlreichen Sitzungen ist es höchste Zeit ein gemütliches Abendessen zu genießen. Mit den Hausmeistern Hilda und Zenz wird es besonders lustig.
Alex Moroder de Lenert Rusina hat uns verlassen. Geboren in St.Ulrich am 13.05.1923, gestorben am 11.11.2006. Von 1951 bis 2006 war Alex Ausschussmitglied der Union di Ladins de Gherdëina und von 1974 bis 2006 Verwalter des Vereins und der Cësa di Ladins. Er war mit Bruno Moroder Initiator des Radio Ladin (1955-1965) und war auch einer der Mitbegründer des Grödner Heimatmuseums (1958). Alex wird in unseren schönsten Erinnerungen weiterleben und auch wenn sein Platz leer bleibt wird er bei uns sein. Wir grüßen dich Alex und danken dir für alles.
Hier das Gruppenfoto des Ausschusses. Nach einem Spaziergang und einem guten Mittagessen inmitten der Natur, werden auch die Sitzungen um einiges leichter. Die lockere Atmosphäre trägt dazu bei, dass noch besser zusammengearbeitet wird.
18 August 2006. Um 13.00h trifft sich der Ausschuss der Union di Ladins de Gherdëina, traditionsgemäß einmal im Jahr auf einer Alm. Heuer fand die Ausschusssitzung auf der Seiseralm bei der Almhütte von unserem Ausschussmitglied Günther Pitscheider statt. Vorher haben der Hausherr Günther und Ivana Moroder noch für das leibliche Wohl aller Anwesenden
Beim großen Treffen am 15 Juli 2006 im Fassatal waren viele Politiker aus den ladinischen Tälern und den drei Provinzen Trient, Belluno und Bozen anwesend, um an die große Protestkundgebung auf dem Sellajoch am 14 Juli 1946 zu erinnern. Auf dem Foto v.l.: Daniela Larese Filon Assessorin für Minderheitsangelegenheiten der Provinz Belluno, Gianni Pezzei Bürgermeister von Livinalongo, Leonardo Bernard Bürgermeister von Campitello und Florian Mussner Landesrat für ladinische Kultur und Schule und öffentliche Arbeiten der Provinz Bozen.
15.07.2006- Nach dem offiziellen Teil folgte der Gesellschaftliche. Alle Anwesenden des Treffens fuhren nach Canazei zum Fest „Te Anter i Tobié“ um sich in guter Harmonie ein typisches ladinisches Mittagessen schmecken zu lassen. Auch diese Augenblicke sind wichtig für ein friedliches Zusammenleben zwischen Politikern und Vertretern der ladinischen Unionen.
Ende Juni 2006 hat uns auch der Landtagspräsident Dr. Riccardo dello Sbarba in der Cësa di Ladins besucht. Er lobte die kulturelle Tätigkeit, welche die Union di Ladins de Gherdëina über das ganze Jahr ausführt.
Auf dem Foto v.l.n.r.: Hinten Dr. David Lardschneider Direktor der UGLD, vorne Egon Vinatzer Präsident der ULG, der Landtagspräsident Dr. Riccardo dello Sbarba und Frau Dr. Paolina Moroder Verwalterin des Grödner Heimatmuseums.
Auch politische Persönlichkeiten besuchen uns öfters in der Cësa di Ladins und interessieren sich für die Tätigkeit der Union di Ladins de Gherdëina.
Auf dem Foto sehen wir den Regionalassessor Dr. Luigi Chiocchetti in der Mitte, Alex Moroder zu seiner Linken und den Präsidenten der ULG Egon Vinatzer zu seiner Rechten.
Der Präsident der Union Generela di Ladins dla Dolomites Michil Costa während einem Besuch der ladinischen Bibliothek in der Cësa di Ladins in St.Ulrich. Der Präsident Costa schätzt auch die literarische Tätigkeit seitens der ULG.
08.06.2006-Ausschussmitglieder der ULG während der Auslosung der zweiten Ausgabe des Quiz auf unserer Homepage. Die Gewinnerin heißt Martina Rier aus St. Ulrich. Sie gewinnt einen Gutschein von 100€ gespendet vom Schuhgeschäft Rabanser in St.Ulrich. Die ULG gratuliert der Gewinnerin für die richtigen Antworten und dankt allen die fleißig mitgemacht haben. Verfolgt uns weiterhin auf unserer Internetseite, denn das nächste Quiz ist schon bald bereit. Auf dem Foto v.l.: Stefan Kasslatter, Michaela Perathoner e Valter Fabbro
Auch “Medicus Comicus” hatte die Gelegenheit sich dem Publikum zu zeigen und fand mit den lustigen Clowns vor allem bei den Kindern großen Anklang.
Der Verkaufsstand der ULG und der ADMO (Vereinigung der Knochenmarkspender). Auch der Ausschuss der ULG hat fleißig bis spät in die Nacht gearbeitet um für das gute Gelingen des Festes beizutragen.

Sonntag den 21 Mai 2006, 2. Veranstaltung des Benefizfestes auf Monte Pana. Organisation: Union di Ladins de Gherdëina – Reitstall „Monte Pana“.

Auch die Kleinsten haben sich köstlich amüsiert.

Der Abend wurde vom Ausschussmitglied der ULG und Sekretärin der UGLD Michaela Perathoner (Foto) ausgezeichnet moderiert.
St.Ulrich, 08.04.06, während der Präsentation der CD Kollektion «Cores Ladins» war auch auf der Bühne: Links Luis Stuflesser, Inhaber des Aufnahmestudios Sisi Record’s und Egon Vinatzer Ideator und Koordinator des Projekts, welches von der Union Generela di Ladins dla Dolomites finanziert wurde.
Wenige Tage vor jeder Veranstaltung, wird alles vorbereitet. Die Ausschussmitglieder der ULG, vorne Günther Pitscheider, dahinter Valter Fabbro mit Ewald Karbon und Egon Vinatzer (nicht auf dem Foto), sind immer bereit zu helfen.
Die persönliche Ausstellung des Künstlers Günther Pitscheider „Alltagsleben, leben oder erleben“ wurde am Donnerstag den 30.03.06 im Kongresshaus in St. Ulrich eröffnet und war täglich bis einschließlich den 12.04.06 geöffnet. Die Kunstausstellung war ein voller Erfolg und wurde von vielen Interessierten des Tales, aber auch von außerhalb zahlreich besucht.
25.03.2006 – Die letzten Vorbereitungen vor der Ausstellungseröffnung des Grödner Künstlers Günther Pitscheider. Die Ausschussmitglieder der ULG Valter Fabbro auf der Leiter und Günther, die bis spät in die Nacht hinein gearbeitet haben.
15.03.2006 – Drei Mitglieder des Ausschusses der ULG während der Verlosung des Internet Quiz . Von links: Alex Moroder, Günther Pitscheder und Egon Vinatzer. Es hat gewonnen: Hedwig Senoner. Gratulation
30.01.2006 – Auch während einem Skiausflug sind neue Ideen und Vorschläge willkommen.
30.01.2006 – Bevor die reiche Tätigkeit der ULG in Gang kommt, traf sich der Ausschuss zum Skifahren im schönen Edelweißtal. Es war eine tolle Gelegenheit in lockerer Atmosphäre die Mitglieder des neuen Ausschusses kennen zu lernen.
30.01.2006- Walter Fabbro genießt einen Augenblick zwischen den beiden einzigen Frauen im Ausschuss, links die Vizepräsidentin Manuela Piazza und rechts Michaela Perathoner.
Typak: Der „Calënder de Gherdëina“ vor dem letzten Schliff. Jetzt werden die einzelnen Blätter gebunden.
Hinten die modernen Maschinen, die von Adolf Hofer und seinem Kollegen in Betrieb genommen werden.
Freitag, 9 Dezember 2005: Beim Abendessen der ULG waren auch die Hausmeister der „Cësa di Ladins“ Hilda und Zenz Stuffer dabei und haben das gute Essen und das Beisammensein sehr genossen.
Freitag, 9 Dezember 2005: nach der Präsentation des „Calënder de Gherdëina 2006“ trafen sich im Restaurant “Muliné“ in Wolkenstein der Ausschuss der ULG zu einem guten Abendessen.
Nach der vielen Arbeit ein bisschen Geselligkeit.
Montag am 21.11.2005 – Der Wahlpräsident Adi Demetz hat den neuen Ausschuss einberufen, um die neuen Posten zu verteilen. Folgend das Resultat: Präsident: Egon Vinatzer, Vizepräsidentin: Manuela Piazza, Verwalter: Alex Moroder, andere Mitglieder: Stefan Kasslatter, Ewald Karbon, Michaela Perathoner, Günther Pitscheider, Walter Fabbro und Gilo Prugger. Auf dem Foto, v.l.: Stefan Kasslatter, Adi Demetz, Günther Pitscheider und Valter Fabbro.
Während der Generalversammlung der ULG am 18 November 2005 kamen auch alle Ausschussmitglieder zu Wort. Sie erzählten über ihre Erfahrungen im Ausschuss. Bei dieser Gelegenheit wurde der Tätigkeitsbericht der letzten beiden Jahre zum ersten Mal mit PowerPoint präsentiert. Foto v.l.: Günther Pitscheider, Ewald Karbon und Alex Moroder
Während der Generalversammlung der ULG am 18 November 2005. V.l.: Ewald Karbon, Alex Moroder, Egon Vinatzer, Manuela Piazza und Gilo Prugger. Die Versammlung dauerte von 20.00h bis 22.30h
Der Ausschuss der Union di Ladins de Gherdëina, der jetzt drei Jahre im Amt bleibt und ca. 300 Mitglieder vertretet. Stehend v.l.: Walter Fabbro, Ewald Karbon, Stefan Kasslatter und Günther Pitscheider. Vorne sitzend v.l.: Alex Moroder, Manuela Piazza, Egon Vinatzer, Michaela Perathoner und Gilo Prugger.
Ladiniatour 2005 Organisation UGLD Auch der altbekannte Iaco Rigo mit seiner Gruppe hat für dieses Konzert neue Lieder vorgetragen. Es wirkten mit: Aus dem Gadertal Hubert & Lucia, Iaco Rigo & Compagns, Emmaus, Alexander dal Plan & Compagns. Aus Gröden: Comminais, Secco, Acajo. Aus dem Fassatal: I Pazedins und aus Friaul: Quella Mezza Sporca Dozzina.
Es wurde bis spät in die Nacht gesungen und gefeiert. Die gute Laune und das fröhliche Beisammensein zwischen den Gruppen und dem Organisationskomitee sind natürlich überaus wichtig. Das Organisationskomitee der Ladiniatour 2005: Marion Kostner, Siegfried Runggaldier, Armin Moroder, Georg Mussner, Michela Perathoner und Egon Vinatzer (Koordinator).
Ladiniatour 2005 Moderne ladinische Musik –(18,19 und 20 Oktober 2005). Auch die frischgebackene Miss Südtirol, Stefanie Keller aus St. Ulrich hat bei der siebten Edition der Ladiniatour, anlässlich des 100jährigen Bestehens der ladinischen Union mitgefeiert. Die drei Abende, welche in Pozza (Fassatal), in St. Christina (Gröden) und in Stern (Abtei) ausgetragen wurden waren ein voller Erfolg.

Großes ladinisches Fest anlässlich der 100 Jahre Union Generela di Ladins dla Dolomites
9 - 11.09.2005

Die anwesenden Persönlichkeiten ließen sich die Festtagstorte schmecken

Großes ladinisches Fest anlässlich der 100 Jahre Union Generela di Ladins dla Dolomites
9 - 11.09.2005

Mit dabei im Organisationskomitee, Günther Pitscheider und Egon Vinatzer, zufrieden über das Gelingen des Festes

Großes ladinisches Fest anlässlich der 100 Jahre Union Generela di Ladins dla Dolomites
9 - 11.09.2005

Aus allen fünf ladinischen Tälern wurden typische Speisen angeboten

Am 23 August 2005 traf sich der Präsident der ULG Egon Vinatzer mit den Bürgermeistern Grödens, Ewald Moroder, Bruno Senoner und Roland Demetz, um über das Projekt und die Finanzierung der neuen „Cësa di Ladins“ zu sprechen. Nach zwei Stunden Diskussion ist man zu dem Schluss gekommen das Projekt zu unterstützen.
Die Arbeiten könnten bereits im Herbst 2006 beginnen
17 August 2005 – Während einer wichtigen Ausschusssitzung der ULG bei der Almhütte der Vizepräsidentin Manuela.
Um die Harmonie zwischen den Ausschussmitgliedern zu stärken tut es manchmal gut sich inmitten der Natur zu einem Gespräch zu treffen.
17 August 2005 – Auf dem Col Raiser bei Manuelas Almhütte während einer Ausschusssitzung. Die beiden Veteranen Alex Moroder Rusina und Gilo Prugger mit Günther Pitscheider, allen drei schmeckt die Marende mit Speck, einheimischem Käse und auf dieser Höhe sogar frisch zubereiteten Fisch vorzüglich.
Monte Pana 29 Mai 2005
Die Langkofelgruppe krönt die Großen der Volksmusik.
Von links: Der Präsident der Union di Ladins de Gherdëina Egon Vinatzer unter anderem auch Organisator des Festes, der bekannte Sänger Oswald Sattler und die Moderatorin Adele Moroder.
Monte Pana 29 Mai 2005
Endlich eine kleine Pause am Stand der Union di Ladins de Gherdëina.Von links: Die Ausschussmitglieder der U.L.G. Günther Pitscheider und Alex Moroder mit der Vizepräsidentin Manuela Piazza.
Monte Pana 29 Mai 2005
Belsy, die ladinische Sängerin aus Wolkenstein mit indischen Wurzeln hier mit ihren zahlreichen Fans.
Monte Pana 29.05.2005
Während des Festes fanden auch die ladinischen Bücher großen Anklang.
Hier das rege Interesse am Stand der Union di Ladins de Gherdëina
Persönlichkeiten des Sports, der Politik und der Kirche haben das Benefizfest auf Monte Pana sehr geschätzt. Von links.: Landesrat für ladinische Kultur Florian Mussner, Klaus Malsiner, die Sportler Lisa Demetz, Peter Runggaldier und Isolde Kostner, Moderatorin Adele Moroder, Pfarrer von S. Christina Raimund Perathoner, Sportlerin Michela Ponza, Bürgermeister von S. Christina Bruno Senoner und Organisator Egon Vinatzer. Auf der Bühne versteckt hinter den Athleten auch Oraganisatorin Evi Riffesser.
Die ladinischen Bücher finden immer mehr Anklang. Hier in der ladinischen Bibliothek zwei Kinder beim Lesen, anlässlich des Tages der offenen Tür, welcher am Muttertag dem 8 Mai 2005 abgehalten wurde.
Marisa Colcuc Peristi, Alex Moroder Rusina und Manuela Piazza (Vizepräsidentin der U.L.G.) verkauft im Atrium der Cësa di Ladins anlässlich des Festes 50 Jahre der Cësa neue Publikationen. (August 2004)
Während des Festes der ladinischen Einheit der Union Generala di Ladins am 14 Juli 2004.
V.l.: Egon Vinatzer Präsident der U.L.G., Günther Pitscheider Ausschussmitglied und Manuela Piazza Vizepräsidentin
Zwei Köchinnen aus Lajen mit Frau Stina Mussner, rechts auf dem Foto, kochen vor der Cësa di Ladins traditionelle Spezialitäten. Alle sind begeistert.
Montag am 4 April 2005 -EgonVinatzer und der Bürgermeister aus St. Ulrich Konrad Piazza, die Vertreter der Vereine danken dem Bürgermeister zum Abschied seines Amtes.
Das Ausschussmitglied der U.L.G Ewald Karbon hat während des Festes der 50 Jahre Cësa di Ladins im August 2004 als Wirt recht gut gearbeitet.
Der Grödner Trachtenverein aus St. Christina hat für einen schönen Auftritt während des Festes 50 Jahre Cësa di Ladins gesorgt. Danke für ihr Bemühen.
Die erfolgreiche Sängerin Belsy Demetz aus Wolkenstein während der Produktion der CD Gramofon (August 2004)
Aufnahme der Präsentation der CD Gramofon
Martina Rier aus St. Ulrich hat die Präsentation der CD Gramofon als Moderatorin bravourös gemeistert (August 2004)
Frau Malia Obletter besucht noch öfters die ladinische Bibliothek, hier auf dem foto zusammen mit dem Präsidenten der Union di Ladins de Gherdëina.
Egon Vinatzer (Präsident der ULG) mit Michil Costa (Präsident der generela)
Ivana im Büro der Union di Ladins
Die Ladiner mit Egon Vinatzer (Präsident der ULG) während des Festes " 50 Jahre" Cësa di ladins.
Ein Dankeschön an Hilda und Zenz die, die Cësa di Ladins immer in Ordnung halten.
Eine Ausschusssitzung die 2005 auf der Alm abgehalten worden ist
Die heiligen drei Könige im Büro der U.L.G. im Jahre 2004
Treffen zwischen dem Präsidialamt der "Generela" und dem Vorstand der Provinz Bozen
Gespräch über dieZukunft der Cësa di Ladins - v.l.n.r. Egon Vinatzer, der Bürgermeister aus St. Ulrich Konrad Piazza und der Landesrat für öffentliche Arbeiten und ladinische Schule und Kultur. Dr. Florian Mussner
Besuch des italienischen Staatspräsidenten Ciampi in der Cësa di Ladins
Treffen mit dem Präsidenten der Provinz Trient
Treffen zwischen dem Präsidialamt der "Generela" und dem Vorstand der Provinz Belluno
Gespräch über das neue Projekt der Cësa di Ladins - v.l.n.r. Carlo Willeit (Vizepräsident des ), Egon Vinatzer, Landesrat Dr. Florian Mussner und Regionalassessor für Kultur Gino Fontana.
s

Ladin Italiano Deutsch